Kinoarchiv

Konzept

Die Kinogottesdienste (oder auch Filmgottesdienste) wurden inspiriert durch die sogenannten „Veni“-Gottesdienste von Kaplan Christian Olding (Münster). Sie finden seit dem Katholikentag in Regensburg 2014 zunehmend Anklang und Verbreitung in der Diözese. Sie nutzen Ausschnitte aus bekannten Kinofilmen, um die Worte des Evangeliums verständlicher zu machen und in die heutige Zeit zu übersetzen. Dabei werden sie stets in enger Zusammenarbeit zwischen Jugendlichen und Hauptamtlichen mit großer Sorgfalt vorbereitet. Durch den Einsatz von Licht, Musik und szenischen Gestaltungselementen wird eine sehr dichte Atmosphäre geschaffen. Im Anschluss an die Gottesdienste besteht auch in der Regel Gelegenheit zur persönlichen Begegnung. Die Diözesanstelle Berufungspastoral unterstützt und begleitet Jugendverbände, Jugendstellen und Pfarreien bei der Gestaltung und Durchführung, um Interesse und Freude an der Gestaltung von jugendgerechter Liturgie zu fördern.

 

Enjoy life logoEnjoy Life (Reihe)

Das erste Kinogottesdienstprojekt „Enjoy Life“ startete am 19.9.2014 in Zusammenarbeit mit dem BDKJ Tirschenreuth. Es ist von Beginn an auf 3 ökumenische Gottesdienste ausgelegt, die je an verschiedenen Orten stattfinden sollten und einen engen inhaltlichen Bezug aufeinander haben. Doch auch jeder Gottesdienst für sich bildet eine Sinneinheit. Den Auftakt machte die Reihe im Haus Johannisthal, wanderte nach Tirschenreuth und findet ihren Abschluss am 5. März 2016 in Friedenfels.

 

 

 

 

primetime logoPrime Time (Reihe)

Die Primetime-Gottesdienste sind eine bisher nicht zeitlich beschränkte Gottesdienstreihe in Zusammenarbeit mit dem BDKJ-Straubing-Stadt. Die Messfeiern finden ca. alle 4 Monate an einem Samstag um 20:15 Uhr in der Jesuitenkirche in Straubing statt. Der erste Gottesdienst „Hochzeit meines besten Freundes“ fand am 11. Oktober 2014 satt. Seither folgten zwei weitere: „Oben. Der Berg kennt die Wahrheit“ und „Time out“. Zum nächsten geplanten Gottesdienst „Geliebter Feind“ laden wir am 20. Februar 2016 ein.

 

 

 

 

Jesus liebt Dich (Projekt)

Die Jugendstelle Amberg, die mit ihr verbundenen Jugendseelsorger und der BDKJ-Amberg-Sulzbach initiierten 2015 ein Filmgottesdienstprojekt „Jesus liebt dich“, an dem sich auch die Berufungspastoral beteiligte. Mit einem festen Gottesdienstkonzept wurden bewusst kleinere Pfarreien besucht und in die konkrete Durchführung eingebunden. Insgesamt viermal binnen eines Jahres wurden das Gottesdienstangebot „gebucht“.

 

Hakuna Matata

„Hakuna Matata“ war ein einzelner Kinogottesdienst der in Zusammenarbeit mit dem BDKJ-Neustadt und der katholischen Jugendstelle Weiden entstand. Er fand am 14. März 2015 in Kirchenthumbach statt. Durch die breite Beteiligung schon bei der Vorbereitung und die starke Unterstützung vor allem auch der gastgebenden Pfarrei war dieser Gottesdienst mit gut 800 Teilnehmern der bisher bestbesuchte Kinogottesdienst in der Diözese Regensburg.

 

Blinde Side

„Blind Side“ war ein Kinogottesdienst im Rahmen einer BDKJ-Diözesanversammlung 2015. Die Messfeier nahm sich besonders des Tagungsthemas „Ich war fremd und obdachlos, und ihr habt mich aufgenommen“ an.

 

Möge die Macht mit dir sein?

„Möge die Macht mit dir sein?“ war ein einzelner Kinogottesdienst der in Zusammenarbeit mit der Jugendstelle Cham, dem BDKJ-Cham und der Pfarrei Cham, St. Josef entstand. Besonders auch durch die Beteiligung der Jedi-Akademie, Cham entstand eine besonders für Star-Wars-Fans sehr dichte Stimmung (und tolle Bilder).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen