Gemeindereferentin - Franziska H.

 gemref1

Fanziska H. - Gemeindereferentin

GR zu sein bedeutet für mich, den Glauben authentisch weiter zu geben, ehrlich und durch die Peson und durch die Kraft Gottes Leute zu motivieren dem Glauben nachzugehen.

 

Ich habe das Christsein in meiner Familie kennen gelernt und kann es nun verstärkt leben in meinem Beruf.
Glauben heißt dabei für mich mit Jesus zu leben und auf seine Hilfe und Unterstützung zu vertrauen.

 

Meinen Beruf habe ich kennen gelernt über die  Jugendstelle und den Kontakt mit anderen.

 

Zum Aufgabenfeld der Gemeindereferentin gehören Religionsunterricht, Arbeit mit verschiedenen Gruppen in der Pfarrei von jung bis alt, die Vorbereitung von Seniorennachmittagen, Schülergottesdiensten, die Erstkommunionvorbereitung und die enge Zusammenarbeit mit den anderen in der Seelsorge Tätigen.

 

Anfangs hat es mich Überwindung gekostet vorne zu stehen, etwa im Altarraum; heute tue ich das gerne.

 

Die Krankenkommunion ist für mich wichtige Aufgabe. Da kann ich alten Menschen zeigen, dass die Pfarrei
sie nicht vergessen hat und ich kann auch viel von den Älteren lernen.

 

Faszinierend an meinem Beruf ist auch, dass sich ganz unterschiedliche Leute, gerade auch ältere, ansprechen lassen von jungen Leuten.